DSLV Fahrsicherheitstraining in der Profi-Skischule

Home
Drucken
E-Mail
Sitemap
 

Waren Sie mit Ihrem Auto schon mal auf schneeglatter Fahrbahn unterwegs? Wenn dann noch zusätzliche Störfaktoren wie starker Schneefall, schlechte Sicht oder hohes Verkehrsaufkommen dazukommen, kann das selbst einen routinierten Fahrer durchaus ins Schwitzen bringen. Vielleicht haben Sie in solch einem Moment daran gedacht, ein­mal ein Fahrsicherheitstraining bei einem Automobilclub zu absolvieren? Meist sind sol­che Gedanken leider vergessen, sobald sich die Straßensituation wieder gebessert hat.

Beim Skifahren oder Snowboarden ist es ganz ähnlich: Wie fühlen Sie sich, wenn Sie ganz plötzlich über eine Eisplatte fahren oder eine harte Buckelpiste, einen Steilhang bewältigen oder »nur« schnell ausweichen oder stoppen müssen? Haben Sie in solchen Situationen ein sicheres Gefühl? Die Fähigkeit, ungewohnte Situationen zu meistern, schützt nicht nur vor Unfällen, sondern erhöht auch den Spaßfaktor erheblich, weil man seine Umgebung viel intensiver wahrnehmen kann. Trainieren Sie Ihre Fahrsi­cherheit professionell.

Und genau das können Sie beim DSLV Fahrsicherheitstraining Ski & Snowboard tun. Dazu hat der Deutsche Skilehrerverband ein Programm entwickelt, das die drei Bereiche Material & Taktik, Spur & Tempo und Balance & Technik umfasst.

Das DSLV Fahrsicherheitstraining wird entsprechend der Einteilung der drei Schwierigkeitsgraden von Skipisten (blau, rot und schwarz) in den Profi-Skischulen des Deutschen Skilehrerverbandes durchgeführt.

Weitere Informationen sowie alle angebotenen Termine finden Sie unter www.schneesportsicherheit.de.

 
sponsor - Ziener Sponsor - Trentino Sponsor - Audi
Deutscher Skilehrerverband